21 – ERINNERUNGEN ANS ERWACHSENWERDEN

Spielart


21 – ERINNERUNGEN ANS ERWACHSENWERDEN – Di. 15.10.

Im Rahmen von SPIELART 2019 zeigt der Schweizer Künstler Mats Staub im Staatlichen Museum Ägyptische Kunst seine Videoinstallation 21 – ERINNERUNGEN ANS ERWACHSENWERDEN

Der Schweizer Künstler und Geschichtensammler Mats Staub erforscht, wie sich Weltgeschichte in persönlichen Erinnerungen spiegelt. Für die Videoinstallation 21 – ERINNERUNGEN ANS ERWACHSENWERDEN stellt er Menschen aus den verschiedensten Ländern die Frage: „Was haben Sie im Alter von 21 Jahren gemacht?“ Die Stationen sind unter anderem Bern und Belgrad, Wien und Weimar, Kinshasa und Johannesburg. Nach drei Monaten besucht er die Protagonist*innen erneut: Während er ihnen die verdichteten Tonaufnahmen vorspielt, filmt er die Reaktionen in ihren Gesichtern. Sie reichen von Schmunzeln über Weinen, Gesten des Stolzes bis zum sichtbaren Nachsinnen. Als stetig wachsende Videoinstallation porträtiert 21 – ERINNERUNGEN ANS ERWACHSENWERDEN die Erzählenden als Hörende ihrer eigenen Erinnerung. Die Zuschauer*innen begegnen Mats Staubs Porträtierten im frei begehbaren Ausstellungsraum auf Monitoren. In der Zusammenschau ergeben sich unerwartete Überschneidungen und ein außergewöhnlicher Blick auf das vergangene und gegenwärtige Jahrhundert.

Bei SPIELART wird vom 26.10. bis 9.11. außerdem Mats Staubs Arbeit DEATH AND BIRTH IN MY LIFE zu sehen sein

Wann: Eröffnung am 15.10. um 17 Uhr
Anschließendes Get-Together in der Minna Thiel
16.10. – 3.11., Dienstags 10 – 20 Uhr, Mittwoch – Sonntag 10 – 18 Uhr
WO: Staatliches Museum Ägyptischer Kunst
WEB: spielart.org