GALERIE JAHN UND JAHN

Thomas-Arnolds


GALERIE JAHN UND JAHN – Do. 24.01.

Eröffnung der Ausstellungen Konrad Klapheck und Thomas Arnolds “Ort und Hall”

 
Auch 2019 geht es bei Jahn und Jahn mit einer fulminanten Doppel-Ausstellung weiter. In der Baaderstraße 56 B werden Arbeiten von Konrad Klapheck gezeigt. Der Maler, der an mehreren documenta-Ausstellungen teilgenommen hat und über Jahrzehnte eine Professur in Düsseldorf inne hatte, spielt in seiner Arbeit mit dem Rätselhaften und Surrealen. Subversiv und eigensinnig verwebt er autobiographische Züge mit Beobachtungen und schafft anthropomorphe Bildwelten. Thomas Arnolds, dessen Ausstellung “Ort und Hall” in der Baaderstraße 56 C gezeigt werden, gehört zu einer Generation von Künstlerinnen, die die Malerei einer kritischen und durchaus ganzheitlichen Überprüfung und Aktualisierung unterziehen wollen. In seiner künstlerischen Praxis versucht er, die Malerei neu zu vermessen und auch im digitalen Zeitalter zu verorten. Zwei Ausstellungen die beweisen: Malerei lebt und erfreut sich bester Gesundheit.

Text: Anna Meinecke & Quirin Brunmeier / gallerytalk.net

Abb.: Thomas Arnolds, M8(1), 2018, Oil on canvas, 115 × 90 cm

WANN: Eröffnung am Donnerstag, den 24. Januar 2019, von 18 bis 21 Uhr
WO: Galerie Jahn und Jahn, Baaderstraße 56 B
WEB: jahnundjahn.com