GALERIE RÜDIGER SCHÖTTLE

Candida Höfer


GALERIE RÜDIGER SCHÖTTLE – Do. 06.04.

Erneut werden in der Galerie Rüdiger Schöttle Arbeiten aus den aktuellsten Werkzyklen von Candida Höfer, Thomas Ruff und Thomas Struth präsentiert.

In den 80er Jahren studierten sie gemeinsam an der Düsseldorfer Kunstakademie. Candida Höfer, Thomas Ruff und Thomas Struth zählen zu den berühmtesten Schülern von Bernd und Hilla Becher. Schon lange sind sie selber Stars unter den Fotokünstlern.

Bevor die Ausstellung „Fotografien werden Bilder“ im Frankfurter Städelmuseum ab dem 27. April neue Aufmerksamkeit auf das Oeuvre der Becher-Klasse lenken wird, zeigt die Galerie Rüdiger Schöttle neuere Arbeiten von Höfer, Ruff und Struth.

Höfer hat sich der Hamburger Elbphilharmonie gewidmet, Ruff arbeitet mit alten Pressebildern und Struth richtet den Blick auf die Technik und damit auch die Welt von Morgen.

Abb.: Candida Höfer, Elbphilharmonie Hamburg Herzog & de Meuron Hamburg I 2016, 2016, c-print, 180 x 197.9 cm

Text: Anna Meinecke/gallerytalk.net

WANN: Eröffnung am Do. 06. April 2017, 18 – 21h
WO: Galerie Rüdiger Schöttle, Amalienstrasse 41
WEB:galerie-schoettle.de