KUNSTVEREIN

Sarah Ortmeyer


KUNSTVEREIN – Fr. 04.05.

Von 05. Mai bis 01. Juli 2018 präsentiert der Kunstverein München FLYRT eine umfassende Einzelausstellung von Sarah Ortmeyer

Man kennt sie. Jedenfalls im Ausland. So viel steht nämlich fest: Sarah Ortmeyer ist schon ordentlich rumgekommen. Palais de Tokyo? War sie schon vertreten. MOMA PS1? Gleiche Chause. Nun sorgt der Kunstverein dafür, dass Ortmeyer hierzulande nochmal einen Bekanntheitsschub erfährt. „FLYRT“ heißt die Ausstellung, mit der Ortmeyer die Münchner um den Finger wickeln will. Mehr Assoziationen hätte wohl kaum ein Titel hervorgerufen. Das klingt irgendwie süß, aber auch sexy. Humorvoll, unverbindlich, unvergesslich – na, wie ein guter Start in den Sommer eben.
Wer Sarah Ortmeyer kennt, denkt an graublättrige Palmen und überlebensgroße Eiswaffeln in Schwarz-Weiß. Die Künstlerin mag Schachbrettmuster und weiße Caps. Für den Kunstverein hat sie auch völlig neue Arbeiten produziert. Wie die aussehen? Kann man jetzt natürlich drüber spekulieren, kann man sich aber auch einfach angucken.

T: Anna Meinecke/gallerytalk.net

WANN: Eröffnung, Fr. 4 Mai 2018, ab 19h
WO: Kunstverein München
WEB: kunstverein-muenchen.de