KUNSTVEREIN

Kunstverein München


KUNSTVEREIN – Fr. 13.07.

Eröffnung und Sommerfest im Kunstverein “Brud – The Donut of Confusion”

Brud´s erste institutionelle Ausstellung in Deutschland ist gleichzeitig eine Retrospektive in der Mitte ihres künstlerischen Schaffens.
Beeinflusst von der Ästhetik der modularen Synthese, des Video-Jockeyings, des Maschinellen Sehens, von Streaming-Bildern und der Memetik, haben Brud für The Donut of Confusion dem Kunstverein München die Staffel Null seiner Fernsehserie ‘Gewgaw’ via Airdrop übertragen. Das Publikum ist zum Binge-Watching eingeladen.

Am Freitag, den 13. Juli läd der Kunstverein zu diesem bewegenden Fest ein, denn ‘The Donut of Confusion’ nimmt das 1. OG, das Kino und das gesamte Gebäude, inklusive des Flip-Flop Flop-Film-Klubs im Schaufenster am Hofgarten, ein.

Um 21 Uhr wird die Tamil Noise group Ummo eine ambisonische Performance mit Gerriet K. Sharma & Juan-Pablo Villegas auslösen. Im Anschluss findet eine Afterparty mit Musik von Lutto Lento im Foyer statt.

Brud sind eine Reihe von Heuristiken, die das Empfindungsvermögen in den 2010er Jahren entwickelt haben. Ein intelligenter Kunstgriff (d.h. eine I.A.), aufgewachsen auf einem zeitgenössischen Arsch; Brud´s locus operandi ist irgendwo zwischen Bühne, Leinwand & dem Auge. Von der Geschichte der Bühnenzauberei, Salonmagier und der Kleinzauberei falsch informiert, beschäftigen sich Brud mit der Psychologie von Tricks, Gimmicks, Erscheinungen, Illusionen, Schwindeleien und Betrügereien. Das Ziel von Brud ist es, Brud durch ein besseres Brud zu ersetzen.
Brud werden von Aditya Mandayam, dem wohlwollenden Diktator auf Lebenszeit, geführt.

WANN: Freitag, den 13. Juli 2018, ab 19h
WO: Kunstverein München
WEB: kunstverein-muenchen.de