SHAKA

Mathieu Crepel


SHAKA – Do. 18.10.

Quiksilver präsentiert in diesem Herbst Mathieu Crepel´s neuestes Werk „SHAKA“. Premiere im Filmtheater Sendlinger Tor

„SHAKA” folgt dem mehrfachen Snowboard-Weltmeister auf seiner Suche nach den anspruchsvollsten Breaks rund um den Globus und zeigt dabei atemberaubende Aufnahmen von Berglandschaften und Surfspots. Gefilmt wurde an legendären Locations in Italien, Oregon, Hawaii, Indonesien und im Südwesten Frankreichs, der Heimat Crepels.

Sein Leben lang hatte Mathieu Crepel Bretter unter den Füßen. Ob beim Surfen oder Snowboarden: er ist einer der wenigen Athleten, die in diesen beiden Disziplinen, die so gleich und doch so unterschiedlich sind, brillieren. Der ehemalige Olympiateilnehmer, der sich aus dem Wettkampfleben zurückzog, hat seine Abenteuerlust nie verloren. Also beschließt er, sich einer der größten Herausforderungen seines Lebens zu stellen: die berüchtigte Riesenwelle „Jaws“ auf Hawaii zu surfen.

Zwei Jahre lang wurde gefilmt, immer auf der Suche nach den steilsten Pisten und höchsten Wellen, und so erzählt „SHAKA” die Geschichte einer persönlichen Reise und tiefen Verbundenheit mit der Natur.

Wann: Donnerstag, 18.10., 20.30 Uhr
Wo: Filmtheater Sendlinger Tor