THREESOME TANZPERFORMANCE

Senga Nengudi


THREESOME TANZPERFORMANCE – Mi 18.12.

Tanzperformance im Lenbachhaus anlässlich der Ausstellung Senga Nengudi. Topologien

Katja Wachter und Katrin Schafitel gehören seit vielen Jahren zu den prägenden Akteurinnen in der freien Münchner Tanzszene. Seit 1999 realisieren sie kontinuierlich verschiedenste unterschiedliche Tanzprojekte zusammen. 2012 gewannen sie mit dem Stück “Boléro/Bolero” den Kritikerpreis bei dem Festival of Miniatures Choreographic in Belgrad. Gemeinsam aktivieren sie die Skulptur “Performance Piece” (1977).

Mit musikalischer Begleitung von Juri Kannheiser (Cellist, Sänger und Komponist).

Der Eintritt ist frei, die Teilnehmer_innenzahl aber begrenzt und die Teilnahme nur mit Ticket möglich. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Das Zeitfenster für den Einlass ist 18.30–18.45 Uhr. Zu einem späteren Zeitpunkt ist der Eintritt nicht mehr möglich, die Eintrittskarte verfällt dann.

Abb.: Senga Nengudi
Performance Piece, 1977, Foto-Triptychon (Detail) Performerin: Maren Hassinger, Originalfotografie: Harmon Outlaw, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München, Sammlung KiCo © Senga Nengudi 2018

WANN: Mittwoch, den 18. Dezember 2019
WO: Städtische Galerie im Lenbachhaus, Kunstbau
WEB: lenbachhaus.de